Service

Pressemitteilung
08.06.2018

Deutsch-chinesisches Forschungsinstitut mit Thüringer Beteiligung eröffnet

Das CiS Institut für Mikrosensorik aus Erfurt, das sich auf die Industrieforschung und Entwicklung von siliziumbasierten Sensoren spezialisiert hat, ist einer der Partner des neugegründeten "Deutsch-chinesischen MEMS Smart Sensor Institute" in Nanjing, China. Dort soll die Entwicklung von neuartigen Sensoren auf der Basis von Mikro-Elektromechanischen Systemen (MEMS) vorangetrieben werden. Diese sind beispielsweise in der Automobilindustrie, der Mikroelektronik und industriellen Anwendungen im Einsatz. Mit der Beteiligung will das CiS den chinesischen Markt und neue Anwendungen – u.a. für Künstliche Intelligenz oder Smart Cities - erschließen. Seit der Wiedervereinigung hat Thüringen starke Kompetenzen im Bereich Sensorik aufgebaut.

Weiter zur Pressemitteilung der LEG Thüringen

Silke Poppe Silke Poppe | © GTAI

Kontakt

Silke Poppe

Stabsstellenleitung

‎+49 30 200 099-0

Geschäftsmann telefoniert mobil und schaut dabei auf sein Tablet | © iStock.com/mavoimages

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenfreien E-Mail-Service über aktuelle Standortbedingungen, neue Publikationen und Veranstaltungen.