Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern, auch bekannt als das "Land der tausend Seen", erstreckt sich über eine Fläche von 23.193 Quadratkilometern und zählt rund 1,63 Millionen Einwohner. Gemeinsam mit den zahlreichen Naturparks, Schlössern, bezaubernden Hansestädtchen, weiten Küstenstränden und weißen Klippen bilden sie die Grundlage für den wichtigsten Wirtschaftszweig des Bundeslandes – den Tourismus. Die größte Stadt des Bundeslandes ist Rostock mit rund 202.000 Einwohnern, neben der Landeshauptstadt Schwerin mit über 91.000 Einwohnern.

Aber auch die mehr als 350 km lange Ostseeküste des Bundeslandes ist für verschiedene Industriezweige attraktiv. So wurden in den letzten zehn Jahren mehr als 500 Millionen Euro in Werften und die Hafeninfrastruktur investiert. Mecklenburg-Vorpommern hat sich zu einem wichtigen Zentrum für den Schiffbau und Seehandel entwickelt.

Die erstklassig ausgebauten Häfen sowie die moderne Verkehrsinfrastruktur sind optimal für die Schlüssellage der Region zwischen Skandinavien und Osteuropa. Auch von der Nähe zu den beiden größten Städten Mitteleuropas – Hamburg und Berlin – profitieren die in Mecklenburg-Vorpommern ansässigen Unternehmen. Größere Unternehmen wie die weltweit agierende Deutsche Seereederei und Scandlines haben beide ihren Sitz in Rostock. Die Weiße Flotte GmbH mit Sitz in Stralsund betreibt im regionalen Rahmen mehrere Personen- und Autofähren. Zahlreiche Werften entlang der Ostseeküste, wie etwa die Nordic Yards in Wismar und Rostock-Warnemünde oder die mittelständische Hanse Yachts AG in Greifswald gehören ebenfalls zur Liste der erfolgreichen Unternehmen.

Die internationale Firmengruppe Liebherr produziert in Rostock maritime Kräne, Hafenmobilkräne, Schiffs- und Offshorekrane.

"Unsere Produktionsstätte in Rostock spielt für die Sparte Maritime Krane von Liebherr eine wichtige Rolle. Die direkte Seeanbindung und die guten Rahmenbedingungen vor Ort bieten beste Voraussetzungen für den internationalen Vertrieb und Wettbewerb."



Leopold Berthold
Geschäftsführer der Liebherr MCCtec Rostock GmbH

Mit der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und der Universität Rostock befinden sich zwei der ältesten Universitäten Deutschlands in Mecklenburg-Vorpommern. Daneben existiert eine Vielzahl zukunftsorientierter Forschungs- und Entwicklungsunternehmen und Cluster, die das Land auch zu einem dynamischen Standort für Hightech, Biotechnologie und Medizintechnik machen.

Weitere bedeutende Wirtschaftszweige bilden die Sektoren Holzwirtschaft, Logistik, Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung und das Dienstleistungsgewerbe.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Logo MV Invest | © MV Invest

MV INVEST
Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Wirtschaftsförderungs-
gesellschaft

Kontakt

Peter Alltschekow

Peter Alltschekow

‎+49 30 200 099-0

Newsletter

Kartenauschnitt Neue Bundesländer | © gtai

Abonnieren Sie unseren kostenfreien E-Mail-Service über aktuelle Standortbedingungen, neue Publikationen und Veranstaltungen.